FAQ für Bewerbende

Auf dieser Seite hast du die Möglichkeit, Lösungen und Antworten für Fragen, die während der Bearbeitung deiner Bewerbung und danach auftreten, zu finden. Wird deine Frage nicht beantwortet, melde dich gerne bei uns.

Fragen und Antworten

Können sich nur bayerische Unternehmen und Einrichtungen um den Staatspreis für bayerische Kreativorte bewerben?

Ja, der Kreativort muss sich in Bayern befinden.

Kann die Bewerbung abgelehnt werden?

Ja, bitte bewirb dich nur, wenn du die veröffentlichten Bewerbungsbedingungen mit deinem Ort erfüllst.

Mein Ort ist in öffentlicher Trägerschaft. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja, kannst du. Es sollen sowohl privatwirtschaftlich als auch öffentlich getragene Kreativorte ausgezeichnet werden.

Ich bin nicht der/die Kreativortbetreibende. Kann ich einen Ort vorschlagen?

Ja, das ist möglich. Vorschlagsberechtigt sind die Kreativortbetreibenden und ebenfalls Drittbewerbende, wenn die Bewerbung nachträglich von den Kreativortbetreibenden bestätigt wird. Ausgezeichnet wird immer der Kreativort selbst.

Wann erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Die Benachrichtigung der Preisträger und Preisträgerinnen und Bewerbenden erfolgt voraussichtlich Anfang Mai.

Kann ich mich auch schriftlich mit Einreichung der Unterlagen bewerben?

Nein, die Bewerbung kann ausschließlich online erfolgen. Die Jury wird bei Bedarf weitere Unterlagen anfordern.

Was passiert mit meiner Bewerbung nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens?

Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft wird den Kreativort im Falle einer Auszeichnung in Absprache mit dem/der Bewerbenden auf den Internetseiten www.kreativorte.bayern und www.bayern-kreativ.de vorstellen, inkl. Bilder und Pressetexten.

Wir möchten uns als Kommune bewerben. Geht das?

Eine Kommune, die einen konkreten Ort betreibt, kann sich gerne bewerben.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner